page_baner

Beratung



Beratung:

Wenn Sie selbst oder ein Angehöriger pflegebedürftig sind, haben Sie ein Anrecht auf eine Beratung. Wir als Pflegedienst beraten Sie gerne, welche Möglichkeiten der Inanspruchnahme von Pflegedienstleistungen, Pflegegeld oder Kombinationen es für Sie gibt. Ebenso können wir Sie beraten, welche Pflegehilfsmittel oder Wohnraumanpassungen für Sie nützlich sein können. Wir empfehlen Ihnen, sich das Gutachten zur Einstufung in die Pflegeversicherung anzufordern und unterstützen Sie, wenn dies nötig ist, bei der Formulierung eines Widerspruchs.




Beratung bei Pflegegeldbezug:

Wir beraten Sie gerne, wenn Sie Pflegegeld bekommen. Der Bezug von Pflegegeld ist an Beratungsbesuche gebunden, um Ihnen pflegefachliche Unterstützung zu geben und die Qualität der häuslichen Pflege sicher zu stellen. Ratschläge und Tipps für die konkrete Versorgungssituation können Ihnen als Pflegeperson helfen und fließen in einen Beratungsbericht ein, der an die Pflegekasse geschickt werden muss.

Folgende Beratungsbesuche sind gesetzlich vorgesehen:

  • bei Pflegestufe I und II: 2x im Jahr
  • bei Pflegestufe III: 4x im Jahr





TIPP!

Diese Beratungsbesuche sind für die Versicherten kostenfrei und werden gerne von uns übernommen! Auch für Hilfsbedürftige mit eingeschränkter Alltagskompetenz nach § 45a SGB XI ohne Pflegestufe können Sie kostenlos zweimal pro Jahr einen Beratungsbesuch abrufen.



Individuelle Beratung und Schulung vor Ort:

Wir bieten Ihnen als pflegende Angehörige individuelle Beratung und Schulung vor Ort an. Diese individuellen Schulungen und Anleitungen von Angehörigen sind ausdrücklich vom Gesetzgeber (§45 SGB XI) vorgesehen.
Geschulte Berater können Ihnen hilfreiche Strategien zeigen, wie Sie mit speziellen Situationen der individuellen Pflege umgehen können. Dies können z.B. bestimmte Handgriffe oder Lagerungstechniken bei speziellen Krankheitsbildern wie Schlaganfall oder Parkinson sein. Auch eine Überleitung aus dem Krankenhaus kann mithilfe einer Schulung vor Ort durch uns erleichtert werden.